Wir beraten

Claudia Janssen: Endlich lebendig. Die Kraft der Auferstehung erfahren   

Buch des Monats

Auferstehung
für die einen verbinden sich mit diesem Wort vertraute Vorstellungen, die Trost und Stärkung für ihr Leben bedeuten. Über Jahrhunderte hinweg haben Menschen in Liedern, Geschichten und Gebeten ihre Hoffnung auf ein Leben, das über den Tod hinausreicht, in Worte gefasst. Auferstehungstexte erzählen von der Gewissheit, dass das Leben stärker ist als der Tod – eine Gewissheit, die in dunklen Stunden zu überleben hilft. Diejenigen, denen die Rede von der Auferstehung nahe und vertraut ist, möchte ich mit diesem Buch einladen, sich auf ungewohnte Wege einzulassen und neue, vielleicht auch überraschendende Facetten dieses Themas für sich zu entdecken.
Auferstehung –
für andere ist diese Vorstellung fremd geworden. Auf die Auferstehung der Toten zu hoffen, scheint nicht mehr in unsere heutige rationale Welt zu passen. Auferstehung klingt abstrakt, ein Glaubensartikel, der nicht mehr mit eigenen Lebenserfahrungen gefüllt werden kann. Sie möchte ich einladen, die Überzeitlichkeit und Poesie der biblischen Bilder zu entdecken und in ihnen Kraftquellen auch für das Leben heute zu erschliessen.
Mit diesem Buch möchte ich die biblische Tradition der Auferstehung mit dem Alltag in unserer Zeit ins Gespräch bringen: heutige Fragen im Licht der Bibel beleuchten und biblische Traditionen angesichts heutiger Fragen neu zum Sprechen bringen.

Leseprobe hier!

2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005