Wir beraten

Newsletter <<<110>>> November   

Wurzeln, Krippen und andere Quellen

Haben Sie diese Woche gefeiert? Vor 50 Jahren erklärte die Katholische Kirche ihr Verhältnis zu den nichtchristlichen Religionen: Sie schätzt den Reichtum an Weisheit und Lebenshilfen in allen Religionen, betont die Hochachtung vor den Muslimen und würdigt das gemeinsame geistige Erbe mit der jüdischen Religion (Nostra Aetate, 28.Oktober 1965). Beim Blick auf sich selbst, der Suche nach den eigenen Wurzeln, landet die Kirche in der jüdischen Tradition. Das vermeintlich Andere gehört also zur eigenen Existenz immer dazu. Für uns ist diese Einsicht ein Grund zum Feiern! So konnten sich Bibel-Lektüre und Auslegung der Schriften auch in der Kirche von antisemitischer Lesart befreien. 50 Jahre später sind die Möglichkeiten, die das II. Vatikanische Konzil eröffnet hat, längst nicht erschöpft.

Nicht nur geistig steht das Bibelwerk für neue Wege, auch technisch müssen wir uns immer wieder wandeln: Daher beachten Sie bitte, dass
die BPA vom 19.-29. November wegen IT-Migrationen nicht oder eingeschränkt zu erreichen ist!

Vorher erinnern wir aber gern an diese Veranstaltungen:

Mit Jan Hus in Konstanz
Der Diözesanverband St. Gallen lädt zur Besichtigung der authentischen Konstanzer Konzilsorte im Zusammenhang mit Jan Hus ein.
Di 3. November 9.45-13.00 Uhr (Mittagessen im Konzilsgebäude)

Bibliodrama in Burgbühl
unter der Leitung von Rita Pürro-Spengler und dem Titel «Seid guten Mutes!» (Apg 27) Entdecken die Teilnehmenden Dynamik und Spielraum in biblischen Geschichten
Di 10. November, Bildungszentrum St. Antoni (FR) / Anm: 3. November

Einkehrtage mit Bibliodrama
Aus dem Brunnen schöpfen. Einkehrtage mit Bibliodrama unter der Leitung Dr. Nikolaas Derksen
9.-12. November, Propstei Wislikofen

Das Morgen entsteht im Heute
Zu den vergessenen Möglichkeiten des letzten Konzils (Tagung)
Samstag 21. November 2016, 10.30-16.30 Uhr Universität Luzern / Anm: 6.November

Biblisches Krippenspiel
Weiterbildung der Fachstelle Katechese-Medien Aarau mit Detlef Hecking.
Di 24. November, 9.00-12.00 Uhr Bullingerhaus Aarau (Fortsetzung 30.4./7.6./23.8. 2016)

Bibelausstellung
Durch 550 Jahre Geschichte der gedruckten Bibel führt die Ausstellung, die von der Basler Bibelgesellschaft mitgetragen wird.
Die Ausstellung läuft noch bis zum 21. November Geistlich-diakonisches Zentrum, Riehen
Für Interessierte, denen das Angebot zu wenig oder zu zeitaufwendig ist, gibt es in unserem Shop spannende neue Publikationen oder einfach den Bibelleseplan 2016, der mit Impulsen biblisch durchs Jahr führt.

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Angebote und Empfehlungen auch anderen weiterleiten.

Für das TEAM der BPA:     

Eusenia Felides  (der Wurm zur biblischen Beseelung der Pastoral)

 

>>> Newsletter bestellen hier:  www.bibelwerk.ch/d/newsletter/m67137