Wir bilden weiter

«Verstehst du auch, was du liest?» (Apg 8,30) – Schwierige Bibeltexte im Gottesdienst   

Samstag, 2. Mai 2015, 09:30, bis Samstag, 13. Juni 2015, 17:00

Impulstage für alle, die einen liturgischen Dienst ausüben und Interessierte St. Gallen, Luzern, Zürich

St. Gallen: 2. Mai 2015 (Pfarrei St. Fiden)
Luzern: 6. Juni 2015 (Pfarrei St. Leodegar)
Zürich: 13. Juni 2015
(Pfarrei St. Peter und Paul)

(jeweils 9.30–17.00 Uhr)

 

Gelegentlich «stolpern» wir im Gottesdienst über eine biblische Lesung. Der Text erscheint uns fremd, unverständlich, anstössig. Wie finden wir als Vortragende einen Zugang dazu? Wie gehen wir als Zuhörende damit um? Wieso werden die Lesungen als «Wort des lebendigen Gottes» bezeichnet? Warum befassen wir uns überhaupt im Gottesdienst mit solchen fremden Texten?

Für alle, die Gottesdienste gestalten und mitfeiern, sind diese Fragen zentral, denn die biblische Verkündigung gehört zu jeder Feier.

 

«Es gibt nur zwei Weisen mit der Schrift umzugehen:
Entweder man nimmt sie wörtlich, oder man nimmt sie ernst!»
Pinchas Lapide (1922-1997), jüdischer Religionswissenschaftler

 

Information und Anmeldung:  www.liturgie.ch / info@liturgie.ch / CHF 120.– inkl. Unterlagen und Mittagessen