Wir beraten

Herodes. Grausam und genial   
Anzahl   

Welt und Umwerlt der Bibel 4/2013

Am 8.12. sendet Radio SRF 2 einen Beitrag über Herodes: Mehr

Das Neue Testament erzählt, wie Herodes die Weisen aus dem Osten zu hintergehen versuchte und kaltblütig die Kinder Betlehems ermorden liess. Das hat sein Bild festgemeisselt: Er ist bekannt als missgünstiger Machtpolitiker, der an seinem Stuhl klebt und den Messias töten will.

Die neuere geschichtswissenschaftliche Forschung hat ein ganz anderes Bild des Herodes aus den schriftlichen Quellen und den archäologischen Zeugnissen entworfen. Wer sich 40 Jahre an der Macht halten kann, zudem Städte, Paläste und Tempel baut, diplomatische Drahtseilakte besteht, aus der Provinz bis nach Rom hin Einfluss geltend machen kann, wer all die Brüche in seiner Herkunft, seinem Territorium und in seiner untergebenen Bevölkerung kontrollieren kann – der muss schon ein Mensch mit aussergewöhnlichen Energien und Managerqualitäten gewesen sein. Dass er dabei oft genug skrupellos vorging, schliesst den Kreis zum Neuen Testament wieder: Die Erzählung vom Betlehemer Kindermord ist zwar eine unhistorische Legende (sie will Jesus in eine Reihe mit Mose stellen, der als Kleinkind im Bastkörbchen ebenfalls einem Mordanschlag entging) – doch sie spiegelt ein auch zur Zeit des Herodes selbst bereits verbreitetes Bild von seiner Herrschaft wieder.

Die einzelnen Beiträge des reich bebilderten Heftes spannen den Bogen von der Aufstiegsgeschichte Herodes des Grossen über seine Paläste und den Jerusalemer Tempelbau bis hin zu seinen Söhnen, die seine Nachfolge antraten und als Herrscher zu Lebzeiten Jesu im Neuen Testament viel häufiger erwähnt sind als ihr berühmterer Vater. Ausführliche Meldungen aus der Biblischen Archäologie runden das Heft ab.

 «Welt und Umwelt der Bibel» ist erhältlich bei:

Schweizerisches Katholisches Bibelwerk, Bederstrasse 76, 8002 Zürich, Tel. 044 205 99 60, Fax 086044 205 99 60, www.bibelwerk.ch/shop;Email: info@bibelwerk.ch

Ein Einzelheft kostet Fr. 19.-; ein Jahresabonnement (4 Ausgaben) Fr. 70.-.