Aktuelles

Sonntagslesungen   

Sie finden im Folgenden Auslegungen zu den Sonntagslesungen der römisch-katholischen Leseordnung – und zwar gleich doppelt:

  • Die Auslegungen in der ersten Zeile (»D/A/CH») enthalten den Bibeltext nach der Einheitsübersetzung 2016 und den neuen Lektionaren, Vorlesehilfen und vieles mehr. Sie werden von den Bibelwerken Deutschlands, Österreichs und der Schweiz neu erarbeitet.

  • Die Auslegungen in der zweiten Zeile (»Mit Israel gelesen») wurden vom Schweizerischen Katholischen Bibelwerk erarbeitet. Darin werden die alttestamentlichen Lesungen und die Evangelien jeweils zunächst als jüdische Texte gelesen (»Mit Israel lesen»; «Die Lesung im frühjüdischen Kontext», «Was in den Schriften geschrieben steht»). In einem zweiten Schritt wird eine christliche Perspektive eingenommen (»Mit der Kirche lesen» bzw. «Mit Paulus / mit dem Evangelisten im Gespräch»). 

 

Hier geht es den Sonntagslesungen


Wissenswertes zu den Sonntagslesungen

 

Dienstag, 27. November 2018, 12:15