Das Alte Testament lieben

Bibel heute 225, 1/2021 (11,– CHF)

Welches Verhältnis haben wir zum Alten Testament? Obwohl bereits vor 30 Jahren der Bibeltheologe Erich Zenger mit seiner Streitschrift «Das Erste Testament» die Diskussion dazu anregte, kommt der erste Teil der Bibel in Predigt und Liturgie weiterhin zu kurz. Lieben wir Christen unser Altes Testament? «Bibel heute» greift diese Frage auf und begegnet Vorurteilen: dass das ersttestamentliche Gottesbild schwierig sei oder dass Jesus das Doppelgebot der Liebe neu erfunden hätte. Das Heft zeigt, wie Altes und Neues Testament miteinander verknüpft sind, und verrät alttestamentliche Lieblingstexte bekannter Persönlichkeiten.

Ein Blick ins Heft....

Inhalt

Charlotte Nielen
Eine Bibel – zwei Testamente?
Einblick

Ilse Müllner
Keine einfachen Wahrheiten
30 Jahre Erich Zengers Erstes Testament

Prominente
Was mir aus dem Alten Testament ans Herz gewachsen ist
Nachgefragt

Elisabeth Birnbaum
Der Gott des Alten Testaments: ein Gott der Liebe
Weisheit 11,22-26

Wilhelm Bruners
Auszug aus dem Gedicht «das buch der bücher»
In der Mitte

Daniela Koeppler
Als Geschwister lesen
In Gemeinschaft mit dem Judentum auslegen

Katrin Brockmöller
«Das soll Gottes Wort sein?»
Zwischenruf

Michael Theobald
Nicht mehr Ende, sondern Ziel des Gesetzes ist Christus
Eine bedeutende Veränderung in der neuen Einheitsübersetzung

Herbert Fendrich
Höre, Israel!
Das besondere Bild

Veronika Bachmann
Tora auf den Doppelpunkt gebracht
Das Doppelgebot der Liebe (Markus 12,28-34)

Bettina Wellmann
«Bei 'alttestamentarisch' zucke ich zusammen»
Von einem antijüdischen Alltagswort

Katrin Brockmöller
Das Land wartet auf uns!
Praxisteil


«Bibel heute» ist hier erhältlich: 

Bibelpastorale Arbeitsstelle SKB, Pfingstweidstrasse 28, 8005 Zürich, Tel. 044 205 99 60 info@bibelwerk.ch
(CHF 11.– + Versand). Abonnement (4 Ausgaben pro Jahr): CHF 45.–, für Studierende CHF 35.–