Wir beraten

Worum geht es ...   

... in unserem Schwerpunkt «Die ganze Bibel»

Wir setzen uns dafür ein, dass die christliche Bibel als ein Ganzes aus Altem und Neuem Testament verstanden wird.

Wir setzen uns dafür ein, dass die vielfältigen und engen Zusammenhänge zwischen Altem und Neuen Testament  wahrgenommen werden.

Wir setzen uns dafür ein, dass antijüdische Klischees und Vorurteile im kirchlichen Denken und Handeln erkannt, benannt und überwunden werden.

Wir setzen uns dafür ein, dass biblische Bücher und Texte wahrgenommen werden, die in der kirchlichen Praxis zu kurz kommen oder ganz ausgeblendet sind (z.B. Frauentexte in der Leseordnung oder prophetische Schriften wie Habakuk...)

Unser Anliegen kommt in den beiden Mosaiken am Eingangsportal der Kirche Santa Sabina auf dem Aventin in Rom aus dem 5. Jahrhundert zum Ausdruck:

Ecclesia ex circumsione - Santa Sabina Rom
Ecclesia ex gentibus - Santa Sabina Rom
Zwei Frauengestalten stehen sich gegenüber, lesen jeweils ihre Bibel und sind im Gespräch aufeinander bezogen:
die ecclesia ex circumsione (Kirche aus der Beschneidung), das Judentum und die ecclesia ex gentibus (Kirche aus den Völkern), das Christentum.

 

Was bedeutet «die ganze Bibel» für uns? Eine Annäherung mit «Elfchen» (1-2-3-4-1 Worte)

Machen Sie mit! Schicken Sie uns Ihr Elfchen: info@bibelwerk.ch