Aktuelles

Wohin mit den alten Bibeln? Transformiert statt ausrangiert!...   

Projekt-Wettbewerb

Bis zum 14. Februar können noch Ideen eingereicht werden. Von KünstlerInnen, Schulklassen, Hoteliers oder als Pfarreiteam. Teilnahmebedingungen auf bibelwerken.ch Die besten Ideen werden prämiert.

Bibeln – transformiert statt ausrangiert

Das Religionspädagogische Institut der Universität Luzern (RPI) und die Bibelpastorale Arbeitsstelle (BPA) des Schweizerischen Katholischen Bibelwerks in Zürich laden zum Projektwettbewerb «bibelwerken» ein.

Hintergrund

2016 ist nicht nur eine neue Lutherübersetzung auf den Markt gekommen, sondern auch die revidierte Einheitsübersetzung (EÜ 2016). Schritt für Schritt werden daher Hunderte von Bibeln in Schulklassen, Hotels und Pfarreien ersetzt. Doch wohin mit den alten Bibeln? Einfach ins Altpapier? Oder finden sich bessere Lösungen? Wir meinen ja.

Wiederverwerten – aber wie?

Gefragt sind Umsetzungen kreativer Ideen, was sich mit ausrangierten Bibeln machen lässt. Die besten drei Projekte werden prämiert. Alle eingereichten Beiträge werden auf www.bibelwerken.ch vorgestellt.

 

Auf www.bibelwerken.ch befinden sich alle weiteren Infos, Teilnahmebedingungen und natürlich: welche Preise den besten Einsendungen winken!

Dienstag, 23. Mai 2017, 09:25